Home Termine Archiv Wer wir sind Kontakt

Archiv

  • Berichte

  • Bilder
  • Berichte:

    ADFC-Kronach mit Bildhauer Heinrich Schreiber unterwegs

    Bei wolkenlosem Himmel und angenehmen Radlertemperaturen machte eine stattliche Anzahl ADFC'ler und Gäste einen Radausflug zu den zahlreichen Kunstobjekten unseres heimischen Bildhauers Heinrich Schreiber.

    Gestartet wurde, wie immer, am Bahnhof Kronach. An der Glosberger Kirche erwartete der Künstler bereits die Radfahrer, um ihnen detaillierte Informationen zur Altarraumgestaltung zu geben. Auch seine Überlegungen bei der Gestaltung des nahen Dorfbrunnens teilte er mit.

    Über Reitsch und Wolfersdorf erreichte man das Flurdenkmal des Heiligen Leonhard, welches anlässlich der Flurbereinigung geschaffen wurde. An der Pressiger Schule beteiligte sich die interessierte Radlerschar an der Suche und Interpretation nach den im Schulbrunnen gestalteten Tieren.

    Emotionaler Höhepunkt allerdings war die Schreibersche Erzählung von der Sage über den Eilaer Zwerg, welcher die Kostbarkeiten und Schätze bewacht, die sich angeblich im Eilaer Berg befinden sollen. Diese Sage war Grundlage für die Gestaltung des Kunstobjektes, welches sich am Bahnhof in Pressig (leider allzu sehr verdeckt) befindet.

    Nach einer Rast in Welitsch, die hauptsächlich zur Aufnahme verlorener Flüssigkeit genutzt wurde, begab man sich auf den Rückweg nach Stockheim um sich am Rathaus die Motive der Säulenverkleidung erklären zu lassen.

    Über Haßlach und Gundelsdorf erreichte die Radler als letzte Station, direkt am Radweg gelegen, die Gedenkstätte an das KZ-Außenlager Flossenbürg. Ein Mahnmal und eine Gedenktafel erinnern hier am Weg an die zahlreichen, weiblichen Gefangenen. Der schwergewichtige Steinquader, den Schreiber über den Köpfen der dargestellten Menschen anordnete, symbolisiert die Repressalien, die die Gefangenen zu ertragen hatten.

    Mit einen herzlichen Dankeschön verabschiedete sich die Radlerschar von Heinrich Schreiber. Alle Beteiligten waren abschließend sehr angetan von diesem informativen, heimatlichen Exkurs.

    Alle Radtouren, zu denen auch immer Gäste herzlich willkommen sind, finden sich im Flyer des ADFC-Kronach sowie im Programm der Volkshochschule Kronach. Außerdem enthält der Vereinsschaukasten am Bahnhof (gegenüber der Sparkasse) aktuelle Informationen.

    Hans Engelhardt
    ADFC Kreisverband Kronach